• Douniah & High John “Dream Baby“

    Die Hamburger Soulsängerin Douniah und der ebenfalls in Hamburg lebende HipHop-Producer High John geben heute einen ersten Einblick in ihr gemeinsames Projekt „Dream Baby“. Die Titelsingle ihres ersten gemeinsamen Longplayers, der am 1. November über das Kölner Label Melting Pot Music erscheint, zeigt den einzigartigen Stil des Duos: Johns warme, Lo-Fi-beeinflusste Beats und Douniahs charakterstarke, soulige Stimme harmonieren auf eine organische und zeitlose Art. Die beiden Artists verbinden die Vibes der 90er Urban Music mit den Klangfarben und Themen unserer Zeit. Für das Video zeigen sich Pia Prentzlin und Douniah selbst verantwortlich. High John hat dieses Jahr bereits zusammen mit Plusma (dem Produzenten von Ace Tees „Bist du down“) das Instrumental-Album…

  • #muf2019

    Das Frankfurter Museumsuferfest wird jährlich von circa 2 Millionen Menschen besucht. Bei solch einem Gerummel einen Überblick zu behalten ist wahrlich nicht leicht, daher erhaltet ihr hier genauere Informationen zu den Standorten der einzelnen Bühnen, den interessantesten Ausstellungen der Museen und weiteren Geheimtipps. Vielleicht kann ja der ein oder andere mehr als nur einen deftigen Hangover mit nach Hause nehmen 😉 An dem Museumsuferfest nehmen wie der Name schon sagt sogut wie alle Museen teil, bieten kostenlose Führungen, ermäßigte Eintritte und Workshops zu Sonderausstellungen an. Verschiedene Bühnen am Mainufer sorgen zusätzlich zur Beschallung der kulturinteressierten Besucher mit lokalen und internationalen Musikern und Live-Acts. Ich persönlich bin total gerne in Museen…

  • Noctarium: Hafenvibes OpenAir

    Pünktlich zur Open-Air Saison präsentiert das Frankfurter Label Noctarium in Kooperation mit Souluvmuziq ein so noch nie da gewesenes Spektakel direkt in der Mainmetropole. Das „Hafen Vibes Open-Air“ versorgt euch am 11. August mit nationalen und internationalen Künstlern, DJ’s und guten Vibes direkt an der schönen Kulisse des Kunstvereins Familie Montez am Osthafen. Bei hoffentlich gutem Wetter und strahlendem Sonnenschein können die Besucher ein unkonventionelles und breit gefächertes Repertoire an DJ’s und Genres genießen, von Afrohouse über Funk und Boogie bis hin zu Future Hip Hop und R’n’B Sounds hält das Lineup für jeden etwas bereit. Einige der Dj’s konnten wir vergangene Woche live auf dem Spalsh bewundern und kamen…

  • Splash 2019, aka ‚Wo gehts nach Panama ?‘

    Ich habe soeben die Nachricht erhalten: Für mich geht es dieses Jahr wieder aufs Splash ! Runde Zwei für mich, diesmal allerdings nicht als Artistbetreuer sondern im Rahmen der Female Festival Task Force mit Blogrebellen.de. Lest hier was unsere Mission ist und wie mein Splash des letzten Jahres verlief. Mein diesjähriger Task: Mir das Miteinander der Festivalbesucher und der Artists genauer ansehen, sehen wo es zu Ungereimtheiten kommt und auch Stichprobenartig Gäste und Künstler zu Themen wie Sexismus, Gewalt und Rassismus zu befragen. Dass Rapper GZUZ von der 187 Straßenbande letzten Jahres mit einer Anzeige vom Splash verbannt wurde, hat ein gutes Zeichen gesetzt Auf der Website des Festivals stellen…

  • Local Support : REZA069

    Der gebürtige Züricher mit iranischen Wurzeln startet nun in Frankfurt durch, der Stadt, die ihn am meisten geprägt hat. Da seine Musik und seine Texte mehr hergeben als die meisten Newcomer Rapper, die man auf den Social Media Plattformen zu sehen bekommt, und er kommende Woche seine erste Single des Jahres released, möchte ich euch diesen Künstler vorstellen, damit ihr ihn vor allen anderen auf dem Schirm habt und näher kennenlernen könnt. Reza mischt schon seit einer Weile im Business mit, doch gab er sein offizielles Rap Debüt erst vor einem Jahr in der Rapszene. Mit dem Track “ Alte Seele “ traf er den Nerv der Zeit und landete…

  • How To DJ mit: Juizzed

    Wohl einer der namenhaftesten Dj's der Region. Seit 2014 zählt Juizzed zum festen Bestandteil der Frankfurter Labels 385ideal und Azzlackz und ist als Tour-DJ regelmäßig mit Celo&Abdi, Olexesh, Hanybal und Nimo auf Tour in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ich selbst genießeseine Gigs oft im Dough House Frankfurt, habe Ihn aber auch schon auf dem Splash und Nimo -Tourstopps Live gesehen.

  • Reisebüros – Warum die Buchung offline sich oft mehr lohnt

    Neben dem Bloggen ist Reisen ein großer Bestandteil meines Lebens. Die Reaktion auf meinen Beruf im Reisebüro, vorallem in meiner Generation, lautet dennoch oft: Was, das gibt es noch? Mehr als die Hälfte der in Deutschland gebuchten Reisen werden immer noch offline gebucht. Warum das so ist und ob es sich lohnt im Vergleich.

  • Noctarium

    Eine Party zu veranstalten bedeutet für einige Kommerz und Umsatz auf Kosten junger Besucher. Dass Party auch anders geht zeigen Ogechi aus London und Kyri hier in Frankfurt mit ihrer Veranstaltungsreihe Noctarium. Einen Soulection DJ live sehen, bei einem Openair warme Sommernächte genießen oder die ganze Nacht zu internationalen DJ's viben, sowas gibt es hier nur einmal.

  • How To DJ mit: Indiänna

    Newcomerin und eine meiner Lieblingsfrauen an den Turntables: Indiänna aus Frankfurt. Wenn sie auflegt, stehe ich regelmäßig mit Shazam auf der Tanzfläche, da sie immerwieder freshe Tracks auspackt die ich bis dato noch nicht kannte. Ihre gute Laune und Liebe zur Musik kommt an, weshalb die Wände bei Ihren Gigs immer zu schwitzen anfangen.

  • How To DJ mit: Smeezybeatz

    Smeezy ist definitiv einer meiner Lieblings-DJ's. Seine gute Laune und gechillte Ader springt von den Turntables zur Tanzfläche über und die Euphorie die er entfacht hält stundenlange Partynächte über an. Ich habe ihn auf dem Splash vergangenen Jahres kennengelernt und begleitet.