Female Artist of the Month,  Trash,  Unkategorisiert

Girlcrush: Helen Fares

Ich präsentiere: Meine absolute Muse und Lieblingsdame im Game:

Helen Fares

 

Mit 18 Jahren das Openair Frauenfeld modiereren, auf dem dieses Jahr Größen wie Eminem, J.Cole und Wiz Khalifa auftraten?

Für einige sicher ein Alptraum, doch die erst 23 jährige Helen übernimmt diese herausfordernde Aufgabe nunmehr seit vier Jahren

und ist damit bereits mit Anfang 20 mehr in der Branche angekommen als andere, die schon doppelt so lange dabei sind.

 

 

Helen führte früher bereits Interviews für HipHop.de, doch entfernte sich wieder vom Musik Journalismus, da es für das, worüber Sie berichten will in Deutschland bislang einfach so gut wie keinen Markt gibt.

Dass wir Helen wieder aktiv als Interviewerin sehen werden, ist allerdings nicht unwahrscheinlich:

“Gäbe es auf einmal einen großen Markt in Deutschland für Deeptalk mit Leuten wie Masta Ace oder Royce da 5’9 – dann käme ich wieder (lacht).“ sagte Sie im Backspin Interview.

Momentan studiert sie übrigens Psychologie, und verschlingt laut eigener Aussage alles zwischen HipHop und Wissenschaft.

Zwei der Projekte die sie zurzeit moderiert stelle Ich euch hier vor;

 

Arte: Homo Digitals

 

Wie lange sind wir noch Mensch? - Werden wir irgendwann virtuelle Freunde haben? Sex mit Robotern besser finden als den echten? Unseren eigenen Körper hacken? "Homo Digitalis" stellt die Zukunftsfrage überhaupt: Was macht die digitale Revolution mit uns als Menschen?
Wie lange sind wir noch Mensch? – Werden wir irgendwann virtuelle Freunde haben? Sex mit Robotern besser finden als den echten? Unseren eigenen Körper hacken? „Homo Digitalis“ stellt die Zukunftsfrage überhaupt: Was macht die digitale Revolution mit uns als Menschen?

 

 

Das neuste Video ‚ die perfekte Freundin‘ könnt ihr hier sehen:

___ Hier klicken _____

 

Deine Homegirls

 

Josi & Helen via Facebook

 

Das Powerduo Josi Miller (aka TourDJ von Trettmann)  &  Helen sorgen zwei mal im Monat dafür, dass du wunderbare Musik hörst!
Soul, Funk, Rap, Trap, Future… was auch immer deine Homegirls für dich selecten gehört auf deinen Nacken.

Ich selbst bin ein riesiger Fan dieses Podcasts, den es mittlerweile auch auf Spotify gibt!

Zuhause beim aufräumen oder unterwegs im Zug ersetzen die unterhaltsamen Damen mit Liebe und einer Menge cooler Gäste mittlerweile mein Radio und veraltete Spotify Playlists.

Folge Ihnen auf Spotify, hier und jetzt:

___ Deine Homegirls auf Spotify ____

 

 

Ich feier Helen von Herzen, und wollte den ersten Steckbriefartigen Artikel meiner Website über Sie schreiben, da sie mich auch inspiriert hat, diesen Blog ins Leben zu rufen.

Doch nun genug Steckbriefing, ich möchte euch Helens Persönlichkeit nahe bringen, denn das ist der eigentliche Zweck dieses Artikels.

Ich empfehle euch wirklich wärmstens Helen auf Instagram zu abonnieren ( @helen_fares ) und euch so oft es geht in Ihre Story zu klicken.
Ihre tiefe Leidenschaft und der süße, natürliche Enthusiasmus, für das, was sie tut, kommt einfach an.

Sie setzt sich ständig für die Rechte aller denkbaren Minderheiten ein, hebt Ihre Stimme gegen Neorasissmus, Gendering und vorallem Sexismus.

 

@helen_fares via instagram zur Moderation des CSD Leipzig

 

Hier könnt euch Ihr beispielsweise Helens Gedanken bezüglich der Fehlverhalten der männlichen Mitbürger und Festivalgenossen durchlesen,
über das Openair Frauenfeld des vergangenen Jahres schrieb sie folgendes:

 

 

Wiegesagt, ihr zu folgen lohnt sich. So eine ambitionierte junge Frau hat man selten gesehen.

@helen_fares

Facebook Helen

Ganz viel Liebe sende Ich dir Helen, mach weiter, was du machst, so wie du es machst und lass dich bitte niemals unterkriegen.

Jill

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.